sub_bar
 
Die Mentees verpflichten sich bei Annahme eines Stipendiums für das Mentoring-Programm 2010/11 des Club Alpbach Medica von ihrer Seite die vollständige aktive Teilnahme am Mentoring-Programm sicher zu stellen und zu gewährleisten.

Das Mentoring-Jahr 2010/11 beginnt mit der Stipendien-Verleihung und endet - nach einem persönlichen Evaluierungsgespräch über das Mentoring-Jahr - mit der Stipendienverleihung des darauf folgenden Mentoring-Jahrgangs. Bei Nicht-Einhalten sind von der/dem Mentee die Gebühren für das Stipendium an den Club Alpbach Medica zu retournieren.

Fragen richten Sie per Email an: dialog@club-alpbach-medica.at

Die Teilnahme am Mentoring-Programm 2010 will wohl überlegt sein. Sie setzt voraus und bedeutet für jede/n Mentee:
  • Die Achtung und Einhaltung der Vereinbarung zur Zusammenarbeit
  • Die aktive und vollständige Teilnahme am gesamten Europäischen Forum Alpbach, an den Club-Kamingesprächen und Club-Projekten während dessen
  • Zeitgerecht einen halbseitigen Beitrag über die Erfahrungen am Ende des Europäischen Forum Alpbach für den Jahresbericht für Kooperationspartner und Sponsoren zu verfassen
  • Die aktive und vollständige Teilnahme an den 5 Club-Wochenenden
  • Moderation eines wissenschaftlichen Dialogs an einem der 4 Dialog-Tage in Wien, Innsbruck, Graz, Linz (inkl. eines vorbereitenden Moderations-Coachings in Wien)
  • Verfassen von Berichten und Kommentaren zu den Club-Aktivitäten
  • Aktive Mitgestaltung des Club-Lebens und zusammen Wirken mit dem Club-Vorstand
  • Bestandteil eines wachsenden, generationen-übergreifenden, nationalen wie internationalen Netzwerks von engagierten Talenten >> High Potentials >> High Performern
Auf Personen/Persönlichkeits-Ebene haben sich folgende Voraussetzungen bewährt:
  • Vielseitiges Interesse an den Gesundheits-/Sozialsystemen in den Regionen Europas
  • Interesse an vertieftem, aktiven Engagement zur Weiterentwicklung dieser Systeme
  • Interesse an der Entfaltung des persönlichen Potenzials
  • Aufmerksamkeit, Respekt und Wertschätzung für sich selbst und für andere
  • Mut zu sich selbst und Achtsamkeit für die eigene, persönliche Entwicklung
  • Ausreichend Zeit: vollständige Teilnahme an allen Mentoring-Veranstaltungen
  • Mobilität: die Club-Wochenenden finden in ganz Österreich statt
  • Teilen von Perspektiven, Erfahrungen, Expertise mit den Mentees, Mitgliedern und Kooperations-Partnern in Dialogen, Kamingesprächen, Projekten, etc.
  • Interesse und Freude am Dialog