Hotel Post, 20. August 2008
Kamingespräch/-Frühstück mit Obmann der Oö Gebietskrankenkasse
Alois Stöger diplomé
Trotzdem bekennt sich Herr Obmann Stöger zu einer Unternehmensphilosophie des Auskommens mit den vorhandenen bzw. zur Verfügung gestellten Ressourcen, zu einer flächendeckenden, wohnortnahen Versorgung der Bevölkerung österreichs mit niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten für Allgemeinmedizin, zu einer sinnvollen Bereitstellung fachärztlicher Leistungen und gegen Selbstbehalte.
Im Bereich der Finanzierung der Pflege ist Herr Obmann Stöger der Meinung, dass die Grenzziehung zwischen Gesundheits- (GKK) und Sozialleistungöffentliche Hand) ein Thema ist, "über das sich trefflich streiten lässt".

Der Club Alpbach Medica dankt Herrn Obmann Stöger für seine Bereitschaft zu diesem Gespräch und vor allem für seine offenen und umfassenden Antworten auf unsere Fragen.
Dr. Stefan Halper, Mentee 2008/09