Zukunft leben und gestalten - anstatt Vergangenheit bedauern
Gemeinsam für eine gute Sache - Gemeinsam für Gesundheits- und Sozialsysteme mit Zukunft in Europas Regionen!
Wien, 21. November 2009
Spendenübergabe an Aids Life und Kamingespräch Welt Aids Kongress
Nach einem anstrengenden aber sehr erfolgreichen Stimm-Workshop fanden wir uns am Samstag Abend zu einem Kamingespräch zusammen, um unsere in Alpbach gesammelten Spenden im Wert von 1000 Euro an Aids Life zu übergeben und Einblicke in Engagement zum Thema HIV/Aids zu erhalten. Zu diesem Anlass kamen Mag. Marijana Grandits und Doris Pommerening.

Mag. Marijana Grandits ist die Leiterin des Konferenzbüros Wien für den internationalen Welt-Aids-Kongress 2010 welcher im Juli in Wien stattfinden wird unter dem Motto “Rights here, right now”. Für sie ist HIV/Aids nicht nur ein Gesundheitspolitisches - sondern mehr noch ein Gesellschaftspolitisches Problem. Sie erklärte uns die Details zum Ablauf und zur Organisation des Kongresses zu dem 25 000 Teilnehmer erwartet werden. Es werden Vertreter aus der Medizin, Pharmazie, Politik, internationalen Organisationen und selbst Betroffene teilnehmen, was diese Veranstaltung einzigartig macht. Osteuropa und Zentralasien ist im Moment einer der größten Problemherde in Sachen HIV/Aids, bedingt durch die hohe Neuinfektionsrate. Deshalb wurde Wien- als Tor zu Osteuropa- als Standpunkt ausgewählt. Danach beantwortete sie geduldig unsere reichlichen Fragen welche besonders über die Organisation und Finanzierung dieses Events handelten, da es schwer fällt sich vorzustellen eine Veranstaltung in diesem Ausmaß zu organisieren und koordinieren. Danach gab Doris Pommerening, Pressesprecherin des Life Balls, Einblicke in die Organisation des HIV/Aids-Charity-Events Life Ball.

Der 17. Life Ball wird am 17. Juli zum Generalthema “Earth” stattfinden. 2009 wurde bereits ein neuer Spendenrekord von 1,5 Millionen € an Aids Life durch den Life Ball eingenommen. 2010 wird der Life Ball noch größer und eine besondere logistische Aufgabe da dieser parallel zum Welt Aids Kongress organisiert wird. Mit dem durch den Ball eingenommenen Geld wird ausschließlich Direkthilfe von Betroffenen unterstützt, zur Hälfte im Inland und zur Hälfte international. Auch Frau Pommerening nahm sich noch Zeit unsere Fragen zu beantworten und danach überreichten wir die Urkunde über 1000 € die wir bei unserem HIV/Aids-Charity-Clubbing in Alpbach sammeln konnten. Einige der Mentees freuen sich nun noch mehr auf ihr persönliches Engagement zum Thema HIV/Aids!